Unternehmen und Regionen auf dem Weg in den GREEN DEAL

13.-15. Oktober 2022
Veranstaltungs- und Seminarzentrum Weissensee-Haus

Thema:

Der „European Green Deal“ (EGD) scheint das Hoffnungsprojekt der EU für ein klimaneutrales Europa und unsere „grüne Zukunft“ zu sein. Er mobilisiert und bindet viele Kapazitäten, ist aber auch durchzogen von unterschiedlichsten Interessenslagen bis hin zu ideologischen Grabenkämpfen. Er gilt einerseits als ökonomische Chance für Unternehmen und Regionen, wird aber auch sehr kritisch beäugt und sogar innovationsfeindlich bekämpft. Bei genauerer Betrachtung erweist sich der EGD als eine höchst komplexe gesamtgesellschaftliche Herausforderung, die gerade wegen der damit verbundenen mehrdimensionalen Konfliktlinien einer ganzheitlich-systemischen Betrachtung bedarf.

Programm:

Hochkarätigen Expert:innen wie beispielsweise Sabine Herlitschka (CEO Infineon) oder Franz Josef Radermacher (Club of Rome) schaffen mit ihren Vorträgen Impulse, die nicht nur zur Diskussion beitragen, sondern auch konkrete Anregungen sein sollen.

Am Freitag, 14. Oktober, gibt es abends den bereits zur Tradition gewordenen Empfang des LH Dr. Peter Kaiser, der am darauffolgenden Tag einen Vortrag zum Thema „Regionen auf dem Weg in den Green Deal“ halten wird. Am Samstag, den 15. Oktober, werden außerdem die Nachhaltigkeitspreise des KWF und der Kärntner Sparkasse verliehen.

Anmeldung:

Das detaillierte Programm ist in der Anlage wie auch auf unserer Website zu finden, über die man sich direkt anmelden kann: https://landschaftdeswissens.at/wage-zu-denken-2022/

Download Programm-Folder